Speisekarte XXS

Es gibt Restaurants, die haben Speisekarten mit über 100 Gerichten, auf Hochglanzpapier gedruckt und sauber im Ledereinband gebunden, so dass man eigentlich schon von „Speisebuch“ sprechen kann.

Andere Gastronomien haben eine auf vielleicht 10 Menüs reduzierte Karte, sauber laminiert oder auch nur als gedruckten Flyer auf dem Tisch liegen.

Was mir aber im „Piano“ in Dortmund als „Karte“ vorgelegt wurde, ist ein Muster an Ökonomie: Auf dem Zettel eines Kellner-Blockes waren ganze 2 Nudelgerichte aufgeführt. Und dieses Meisterwerk an lakonisch dargebotenen Spezialitäten lag nicht etwa aus – oh nein, es gab ja schließlich nur diese eine Ausführung – Dieses „opulente Menüregister“ wurde dem Gast nur auf Verlangen vorgezeigt! Wenn man dieses Kunstwerk also zu Gesicht bekam, durfte man sich zu einem Kreise gänzlich erlesener Gäste zählen…

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Speisekarte XXS

  1. Und hey, immerhin hattest du die Wahl zwischen Bandnudeln und Tortellini!
    Das Gericht ist zwar das gleiche, aber nunja..
    Und da hast du wirklich was gegessen? Bewundernswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s