Wolken am Vodafone-Himmel

An sich könnte man ja sagen: Wenn ein Telefonvertrag läuft, dann läuft er. Probleme gibt es meist nur bei  An-, Ab- oder  Ummeldungen.

Dass es auch anders geht, musste ich jetzt erfahren. Wir haben bei Vodafone nämlich u.a. den Festnetz- und DSL- Vertrag, einen Handyvertrag und für mich eine Partnerkarte. Auf dieses Partnerkarten- Telefon kam jetzt ein Anruf.

Mittwoch, bewölkt, kleines Sofa, 10.00:

„Guten Tag, hier ist Herr xxx von Vodafone, ist ihre Frau da?“

„Nein, die ist noch Arbeiten. Sie können Sie aber morgen Nachmittag erreichen.“

Danke, schönen Tag, blabla, das Übliche.

Abends erzählte ich meinem Mädchen von dem Anruf. Und neugierig wie Frauen so sind, konnte sie nicht warten und rief die Hotline 1212 an. Und eine Wolke zog am Horizont auf.

Mittwoch, Regenschauer, großes Sofa, 16.30:

Ein etwas mürrischer Mensch meldete sich auch nach gefühlten 30 Minuten. Frau erzählt vom Anruf am Morgen. Mann teilt ihr mit, dass er zwar keine Ahnung habe, was da vorliegt, aber er schaue mal in den Computer. Aha: „Bei einer Überprüfung haben wir rausgefunden, dass Sie zu Unrecht Rabatte beziehen. Außerdem muss Ihr Vertrag umgestellt werden, Studententarif geht nicht mehr, Sie sind über 25. Das heißt für Sie, dass Sie ab nächsten Monat etwa 30 (!) Euro mehr bezahlen. Haben Sie denn noch keine Post bekommen?“ – Boff!

Fehlte nur noch der Zusatz: „Sie Betrügerin, Sie!“

Nachdem ich meinen Augenstern reanimiert hatte, ließ sie sich das noch mal von dem jetzt zusehends unlustigeren Menschen näher erläutern. Auch die Drohung, dass My Girl als Silberkundin mit insgesamt 4 Verträgen natürlich zur Konkurrenz wechseln müsse, da die Verträge dann ja schweineteuer würden, zauberten auf das Antlitz dieses Callcenter- Prinzen nur ein müdes Lächeln. Er sei zu keinen Kompromissen befugt, da könne man nichts machen, ist eben so. Was uns vor nunmehr 18 Monaten von irgendwem zugesagt wurde, interessiere ihn nicht. Wir hätten die ganze Zeit unrechtmäßig zu wenig bezahlt.

Boh, ey! Der Teppich hat jetzt noch einen großen, plattgetretenen Ring von dem Kriegstanz, den Frau nach dem Gespräch darbot! Die Kündigung war ja sowwatt von klar!

Heute dann noch mal ein Anruf vom Kommunikationsriesen.

Donnerstag, bewölkt, Feuerwache der vergessenen Helden, 15.30:

„Guten Tag, Herr xxx von Vodafone noch mal. Ist Ihre Verlobte jetzt zu sprechen?“ „Nö, aber wenn es um die Rabattgeschichte geht: Die Verträge werden jetzt gekündigt…“

Also, bevor der Fuzzi noch mal zu Wort kam, war sein zu erreichender Call- Schnitt für diesen Tag wohl schon restlos im Allerwertesten.

10 Minuten und 2 Herztabletten später, als ich ihm dann gnädigerweise erlaubte, sich zu äußern, wusste er zunächst gar nicht, was er dazu sagen sollte. Eigentlich hatte er ja nur angerufen, um zu hören, dass alles in Ordung sei, und nun so was!

Der Typ an der 1212-Line hatte wohl zu viel Bauschaum geraucht, denn der Mann, den ich jetzt mehr oder weniger Verzweifelt an der imaginären Strippe hatte (das „Silberkunde“ blinkte ihn wohl heftig auf seinem TFT an), musste erst einmal den Blödsinn vom „Kollegen“ ordnen, bevor er mir mitteilte:

-Im System war der Anruf vom Vorabend (auf die 1212) gar nicht vermerkt.

-Der Studententarif gilt bis 30.

-Die Rabatte stehen überhaupt nicht zur Diskussion, da ändert sich laut seinen Daten nichts.

-Post würde in solchen Fällen eigentlich nie vorab geschickt. Höchstens die abschließenden neuen Vertragsdaten.

-Der Kollege ist ´ne Knackwurst.

Nachdem wir uns also einig waren, dass das Amt manchmal auch unqualifizierte Leute schickt, die man bestenfalls zum Headset- Putzen brauchen kann, schlug ich vor, dass er vielleicht einen 3. Anruf macht, um endlich die Vertragsinhaberin sprechen zu können. Des Weiteren würden wir einfach auf den von Mr. Vollhonk angekündigten Drohbrief warten. (Der Vorschlag kam von mir, da der Vodamensch etwas überfordert ob der Probleme war, die nun über ihn hereinbrachen. Er hatte wohl mit Sonne über diesem Gespräch gerechnet, wie bei den 1455 Anrufen zuvor auch.)

Nun gut, der nächste Anruf ist am Freitag. Mal sehen, ob der Drops dann gelutscht ist.

Falls nicht: D1 ist auch recht gut ausgebaut. Bin ja nicht mit Vodafone verheiratet.

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s