Vodafone, die 2.

Oder: Der spendable Vertreter

Die bei Vodafone meinen es wohl echt ernst: Gestern war ein Drohbrief gekommen, in dem uns die Streichung der Rabattierung um die Ohren gehauen wird. Wir könnten maximal den Studententarif behalten, wenn Mausi irgendwas entsprechendes nachweisen kann. Aber ob ihre Fortbildung dazuzählt… Vielleicht haben wir ja das Glück, dass so ein mental grundkonfigurierter den Nachweis bearbeitet. Aber trotzdem: Der Tarif wird uns zu teuer, da noch zwei andere Rabatte sterben. Denn der Internet- Flat- Tarif kostet rabattfreie 59,95, meine Zweitkarte 29,95, ohne Rabatte knapp 90€. Mein Konto meinte dazu neulich beim Tee: Kündigung. Alles andere tut ihm wohl weh.

Darum haben wir uns im Netz mal nach den Tarifen erkundigt. Also, erst mal die von Vodafone. Weil in das e- Netz möchten wir nicht, da wir auch im am Arsch der Welt unterwegs sind, und da haben die teilweise zu wenig Strahler verteilt. Die Telekommunisten währen da eine schlechte Alternative, da der Kundendienst etwa so wie in Guantanamo ist. Nur halt telefonisch. Beziehungsweise: Warteschleifisch…Und ich bin dann auf folgende Lösung gestossen:

Wir kündigen und kommen zurück!

Upgrade meiner verstaubten PrePaid- Karte auf Internet-Flat: 49,95.

Zweitkarte, nur Fetznetz und D2- Flat: 9,95.

Feststellen, dass man spart: Unbezahlbar.

Habe ich so auf vodafone.de gefunden.

Zur näheren Abklärung sind wir dann nochmal in so einen Quatschklotzladen. Direkt von Vodafone, keinen Franchise- Nehmer. Und der Mensch dort riet uns nicht zum Upgrade, sondern zum Neuvertrag, er hätte da „so eine Aktion. Aber nur heute!!!“ (Jetzt zugreifen, und es gibt für euch Affen noch eine Kiste Bananen oben drauf!!!) . Nun sind solche verkappten Vertreterseelen ja immer bemüht, sich möglichst gut darzustellen, um selbst dem Papst noch eine Gummipuppe anzudrehen. Merkten wir auch recht fix: Die Tarifpreise, die er zur Berechnung heranzog, waren nicht die der Neukunden, sondern die teureren Bestandskundentarife. Aber ich dachte mir: Wenn er ein Angebot hat, lasse ich ihn erst mal rechnen. Und so kam es denn auch, dass er uns einen Preis gemacht hat, der 5€ unter der von mir gefundenen Katalogpreise lag: 54,95€ für die Verträge wie oben, zusätzlich monatlich 60 Freiminuten in Fremdnetze. Schöne Sache, das! Bei ihm sah das freilich gaaanz anders aus:

Internettarif: 59,95

Zusatzkarte: 29,95

Minutenpaket: 5,- x2= 10,-

———————————————–

Gesamt            99,90 Euro.

Ist natürlich viiiel teurer als meine Rechnung über 59,90 + Freiminuten = 69,90€. Und der Rabatt für das Sonderangebot sind dann nicht nur fünf, sondern gleich 44,95 Eus! Ist doch ein Superschnapper!

Boh, watt isser Spendabel, da muss man ja echt ein schlechtes Gewissen haben, denen so die Spendierhosen auszuziehen!

Nun gut, wir werden das aber wohl trotzdem so machen. Denn auch 5 Eumel sind 5 Eumel, und gegenüber unserer drohenden 75 € sparen wir dann echt. Das Dumme ist nur, dass wir dann als Neukunden die Nummern nicht behalten können. Dafür gibt es aber so ein Smartphone dabei. Das HTC Legend oder so, kostet sonst wohl 99 Euro. Sagt er. Der Kühlschrank-an-Eskimo-Verkäufer.

Aber erstmal müssen wir ja mal kündigen. Und dann mal sehen, ob dann vielleicht telefonisch ein Rettungs- Angebot kommt.

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s