Nachruf an den Deckenstrahler

Wir spielen schon seit Stunden „Wii“,

doch so eng war das Match noch nie!

Der Golfparcours vorm 12. Loch,

der Schlag ist hart, der Ball fliegt hoch,

er trullert auf das „kurze Grün“-

einen Schlag noch, und der Ball ist drin!

Und weil sie dann ’nen „Eagle“ schafft,

sie ihre Kräfte zusammenrafft.

Ist der Jubel all' zu groß, schlägt man schnell die Lampe los...

Ein kurzer putt, die Kugel trudelt,

und fällt ins Loch! Mein Mausi jubelt!

Reißt die Arme hoch zur Decke

und bringt die Lampe dort zur Strecke…

Die Freude groß, doch das Gehäuse schwach,

bricht es vom Anschlag mit einem Krach!

Und die Moral von diesem Trubel:

Man braucht auch Platz für seinen Jubel…

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachruf an den Deckenstrahler

  1. Hm, das kenne ich. Hab auch schon beim Golfen eine der Rear-Boxen des Surround-Systems von der Wand gefeuert 🙂

    Und immer schön den Controller um die Hand binden 😉

  2. Stefan schreibt:

    Top!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s