Und dann war da noch…

…der Küchenverkäufer, der sich wohl etwas Arbeit ersparen wollte:

Wir hatten zu unserer Küche einen neuen Backofen bestellt, für den auch ein Teleskopauszug mitgeliefert wurde. Mausi war total begeistert von diesem Feature, es musste unbedingt mitbestellt werden!

Entsprechend enttäuscht waren wir, als das Teil nicht in den Ofen passte. Also bin ich zur Reklamation in der Möbelbude vorstellig geworden und erklärte dem Verkäufer mein Problem.

Dieser schaute erst mich an, dann den PC- Monitor, auf dem meine Bestellung angezeigt wurde, dann wieder mich – und hatte wohl eine Idee, wie er sich die Telefoniererei, die Schreiberei wegen der Retoure und das erneute Liefern des passenden Auszuges sparen könnte. Er grinste mich schelmisch an und fragte: „Wollen Sie vielleicht was anderes?“ Ich stutzte. „Wie, ‚was anderes‘ ? “ Er blätterte ziellos im Katalog herum: „Wir haben da ja eine Menge im Sortiment…“, und blickte auf meine Bestellung: „Haben Sie schon einen Küchentisch?“

Er konnte froh sein, dass ich meine Angetraute nicht mit dabei hatte. Einen Küchentisch! Er bot uns für den Backauszug, der für mein Mädchen eines der, ach was rede ich, DAS Highlight der Küche war, einen Küchentisch an. Statt ausgefeilter, kugelgelagerter Edelstahltechnik für den Ofen, ein Brett mit vier Holzpfosten drunter.  Mir lag direkt die Frage auf der Zunge, ob man den auch in den Ofen schieben könnte… Ließe ich mich auf diesen Deal ein, meine Frau würde mir jeden Morgen beim Frühstück vorhalten, dass sie für diesen Tisch auf den Backofenauszug verzichten musste! Und Frauen halten das jahrelang durch…

In Hinblick auf zu erwartende Ehedramen mit SEK- Einsatz und erhöhtem Medieninteresse verkniff ich es mir und bestand auf eine andere Lösung. So muss er denn wohl doch im Katalog nach dem Zubehör suchen, feststellen, dass für diesen Ofen kein Auszug angeboten wird, Montag  beim Hersteller anrufen, die Bestellung schreiben, und, falls nicht lieferbar, einen gleichwertigen Backofen hersuchen und ihn liefern lassen.

Netter Versuch. Aber mein heimischer Frieden ist mir wichtiger…

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Und dann war da noch…

  1. Julia M. schreibt:

    Da erinnert mich daran, wie ich vor ein paar Jahren bei einer der beiden großen Elektromarktketten (der nicht blöd ist) im Geschäft stand und einen neuen Glasdrehteller für die Mikrowelle verlangte.
    Der Verkäufer meinte daraufhin, sowas zu bestellen sei leider nicht möglich, aber ob ich nicht vielleicht eine andere Mikrowelle …? Fakt war, die Teller kosten im Doppelpack ungefähr 5€ online, also habe ich dann mal im Namen meiner Eltern (ich wohnte noch zu Hause) auf eine neue Mikrowelle verzichtet. 😉

  2. Danno schreibt:

    @Julia
    Elektronikmarkt = Elektronikmarkt
    Will heißen: blöd oder nicht blöd, ist die gleiche Firma nur anderes Schild.
    🙂

  3. martinacarmenluise schreibt:

    Upps, bei mir liegt das Ergänzungsset noch rum… müsste ich nur mal rasch einbauen. Passt aber garantiert 😉
    Es gibt also ein Leben ohne Teleskopauszug!

  4. gedankenknick schreibt:

    Also ich fand ja bei meiner Kücheneinrichtung so einen Teleskopauszug auch Klasse, den gab es aber nur als Nachrüstset für den von der Herzallerliebsten favorisierten Einbauofen – mit dem Hinweis: „Das können sie IMMER nachbestellen.“ Nun sind schon ein paar Jahre ins Land gegangen mit den pupsnormalen Führungsschienen, und ich vermisse den Teleskopauszug kein bischen. Der Kuchen udn die Pizzen backen (ganz genau gleich?) gut, runtergefallen ist mir auch noch kein Blech… Und da das fragliche Modell vermutlich schon seit (Betriebszeit -1 Jahr) nich mehr produziert wird, peil ich mal über den Daumen, dass es auch keine Nachrüstteile mehr auf dem Markt gibt. Ich kann ohne leben… 😉

    • firefox05c schreibt:

      Es ändert nichts an der Backleistung des Ofens, das ist klar. Es ist nur etwas bequemer, die Bleche zu entnehmen. So ein Teleskopschlitten zum Nachrüsten sieht scheinbar immer gleich aus und passt in fast alle Öfen. Außer eben in den, den die Firma Roller uns verpasst hatte…

      • gedankenknick schreibt:

        Ich gehe jede Wette, die passen eben nicht in jeden Ofen – sondern Backröhreserie für Baulos weichen immer um wenige mm ab, so dass dann doch nicht zusammenpasst, was zusammen gehören sollte…

  5. Hubertchen schreibt:

    Ich habe damals bei unserer Küche nicht an so eine Schublade unter dem Ofen gedacht. Gut – SIE auch nicht. Allerdings wird ja generell erwartet, dass Mann die Wünsche der Liebsten bereits kennt wenn sie selbst noch gar nichts davon weiss. Es kam also was kommen musste. Irgendwann hat sie diese Schublade bei der Küche von Freuden gesehen, die natürlich mit der dazugehörigen Portion Stolz besser präsentiert wurde als es ein Verkäufer jemals hätte anpreisen können. Daraufhin hat mich diese dämliche Schublade unter dem Backofen 8 Jahre lang verfolgt. Und das, obwohl sie ja gar nicht existent war. Es kam dann der nächste Umzug und auch neue Möbel. Dabei auch endlich eine solche Schublade mit ein paar Küchenschränken drum herum. Fehlte dann allerdings die Hängeschrankunterbeleuchtungsanlage an die ich diesmal nicht gedacht hatte. Die konnte zum Glück relativ leicht nachgerüstet werden und wird gelegentlich sogar eingeschaltet. Ich schaue nämlich 2 Mal im Jahr nach ob noch alles funktioniert oder ob Madame sich vielleicht was Neues wünschen könnte ohne es bereits zu wissen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s