Nachruf: Hugo ist tot.

Gestern Morgen war es mit Hugo schon wieder vorbei. Nachdem wir ihn quasi Handzahm hatten, er sich schon nicht mehr bei jeder Berührung erschreckte und selbst tagsüber  auf seinen Lieblingsplätzen offen rumwohnte, erkundete er des Nachts den falschen Ort: Durch einen unzureichend gesicherten Schutzkorb kroch er in die Lampe, was beim automatischen Einschalten derselben sein Todesurteil war. Mea culpa. Ich mache mir große Vorwürfe, aber kann es nicht mehr gut machen. Für die nächste Natter habe ich eine andere, besser gesicherte Lampe eingebaut. Aber davon hat Hugo nun nichts mehr.

Er ist im wahrsten Sinne des Wortes ins Licht gegangen.

Advertisements

Über firefox05c

Firefighter, Kittyowner, Bagpipeplayer. Querulant. Manchmal bissig, aber im Großen und Ganzen handzahm. Die Themen hier: Feuerwehr - Rettungsdienst - Alltag .
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nachruf: Hugo ist tot.

  1. notizbuchfragmente schreibt:

    Das tut mir sehr Leid für euch. Wie du sagst, sowas weiß man (gerade beim ersten Mal) oft nicht, und ich denke, gerade bei Schlangen unterschätzt man auch oft die Fähigkeit, sich durch kleine Spalte zu winden.
    Wie du sagst – beim nächsten Mal wird die Lampe besser gesichert und dann passiert das nicht noch einmal.

  2. TickleMeNot schreibt:

    Ach Mensch 😦

    Das tut mir wirklich sehr, sehr leid für euch.

  3. Mr. Gaunt schreibt:

    😦 Och menno, das ist sehr schade. R.I.P Hugo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s